11111111110.00 out of 0 user(s)

Wir hören nicht gern, was nicht in unser Weltbild passt. Für eine plurale Gesellschaft ist es jedoch unvermeidlich, dass wir lernen, auch fremde Meinungen auszuhalten, selbst wenn sie unserer Ansicht völlig entgegen stehen. Hier sind kontroverse Thesen:

1. Die Katholische Kirche ist eine Vereinigung Krimineller und Pädophiler, die ein perfides Machtsystem erfunden haben, dass sie aus dem Vatikan heraus steuern um die Menschen zu unterdrücken
2. Die Bibel ist gefälscht und steht völlig im Dienste der Mächtigen
3. Mohammed hat es historisch nie gegeben
4. Das moderne Judentum baut genau wie das Christentum auf ein untergegangenes antikes Judentum auf und steht in keiner Weise authentischer zum Tanach als das Christentum zum Alten Testament
5. Atheisten erklären die Natur zum Gott und sind auf ihre Weise nicht weniger Gläubig als andere Religionen
6. Agnostizisten sind im Grunde Atheisten
7. Die Umwelt ist dem Menschen untergeordnet
8. Es gibt keine Ressourcenknappheit
9. Es gibt keine Überbevölkerung, die Erde verträgt ein Vielfaches an Menschen
10. Der vegane Lebensstil ist dem Konsum von Fleisch und Tierprodukten ethisch nicht überlegen
11. Technik löst unsere Probleme
12. Der menschliche Einfluss auf das Klima ist zweitrangig
13. Die Grünen wollen den Menschen zum Wohle der Umwelt abschaffen
14. Linke Parteien haben immer einen Faschismus zur Folge
15. Die FDP steht für die Unterdrückung der Massen zum Wohle einiger weniger Großverdiener
16. Die Union hat ihre Wurzeln verraten und ist unreformierbar zum Sozialismus konvertiert
17. Die NATO ist der verlängerte Arm einer imperialen US-Aussenpolitik
18. Putin ist ein Aggressor der seine Ziele skrupellos und über Leichen gehend durchsetzt
19. Die Europäische Union ist ein antidemokratischer Zwangsapparat zur Umverteilung von Ressourcen
20. Der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk ist ein Propagandamedium der politischen Linken, sprich derzeit der Regierung
21. Medien berichten nicht offen über die Corona-Pandemie und die damit zusammenhängende Arzneimittelsicherheit
22. Die klassische Familie aus männlichem Vater, weiblicher Mutter und Kindern ist als „normal“ anzusehen
23. Soziale Geschlechter spielen für die biologische Geschlechterzuordnung keine Rolle
24. Gendern verdirbt die Sprache und erschwert Ausdruck und Denken
25. Wir brauchen Denk und Redeverbote um ethisch falsche Thesen aus dem Bewusstsein zu streichen

Medias in Res im Netz

Bitchute